Kundenkarte


Diese kleine Karte kann eine Menge für Ihre Gesundheit tun!

Was bietet unsere Kundenkarte?

• Patientenindividueller Interaktionscheck
Bei Vorlage Ihrer Kundenkarte ist es möglich, alle verordneten und von Ihnen selbst gekauften Arzneimittel auf Wechselwirkungen und Unverträglichkeiten hin zu überprüfen. Auch Wechselwirkungen mit Lebensmitteln werden berücksichtigt. Diese Überprüfung garantiert Ihnen größtmögliche Sicherheit bei der Einnahme Ihrer Medikamente.

• Ihr Befreiungsnachweis
Der ist künftig bei uns gespeichert und wird automatisch berücksichtigt. Sie brauchen keinen Bescheid vorzulegen.

• Sammelquittungen
Statt wie bisher mit dem umständlichen Quittungsheft oder Einzelbelegen, können Sie jetzt jederzeit über ausdruckbare Sammelbelege eventuelle Ansprüche gegenüber Ihrer Krankenkasse oder dem Finanzamt geltend machen.

• Datenschutz
Die von Ihnen gespeicherten Daten werden in keiner Weise weitergegeben: Sie können jederzeit Einblick in die über Sie gespeicherten Daten verlangen und diese auf Verlangen jederzeit löschen lassen.

• Was kostet Ihre persönliche Kundenkarte?
Selbstverständlich nichts - nur einen Antrag in der Apotheke ausfüllen und Ihre Kundenkarte abholen.

• Übrigens
Sollten Sie einmal Ihre Karte verlieren, so beantragen Sie einfach eine neue bei uns, denn es gehen keine Daten verloren, da diese nicht auf der Karte, sonder nur in unserem Computer gespeichert sind.

• Haben wir Sie überzeugt?
Dann fragen Sie uns nach Ihrer persönlichen Kundenkarte der St. Sebastian Apotheke oder beantragen diese direkt über das Internet.
      
Hier können Sie Ihre Gesundheitskarte anfordern

Wir sind zertifiziert

Unsere Angebote

https://mein-uploads.apocdn.net/2593/miscellaneous/Flyer%20M%C3%A4rz%202017-1.jpg

Aktionen

News

„Raucherbein“ auf dem Vormarsch
„Raucherbein“ auf dem Vormarsch

Neue Leitlinien zur pAVK-Behandlung

Auch wenn sie im Volksmund als Raucherbein bekannt ist: Von der peripheren arteriellen Verschlusskrankheit (pAVK) sind nicht nur Raucher betroffen. Nun wurden die Behandlungsleitlinien aktualisiert.   mehr

Abendessen ohne Kohlenhydrate?
Abendessen ohne Kohlenhydrate?

Was wirklich beim Abnehmen hilft

„Low Carb“ und „No Carb“ liegen im Trend: Vor allem beim Abendessen verzichten mittlerweile viele Abnehmwillige auf kohlenhydratreiche Kost. Doch purzeln ohne Brot und Nudeln tatsächlich über Nacht die Pfunde?   mehr

Akne schonend behandeln
Akne schonend behandeln

Wie Sie Ihrer Haut am besten helfen

Nur wenige Jugendliche bleiben von Akne verschont. Leiden die Betroffenen sehr unter der Hauterkrankung, bieten sich viele Möglichkeiten zur Behandlung. Ein Überblick, was hilft.   mehr

Arznei: Achtung bei Nierenschwäche
Arznei: Achtung bei Nierenschwäche

Dosierung mit Apotheker abklären

Eine unsachgemäße Anwendung von Schmerzmitteln geht langfristig an die Nieren – vor allem, wenn bereits eine Nierenschwäche besteht. Was es bei Ibuprofen, ASS & Co zu beachten gilt.   mehr

Diabetes-Behandlung bei Kindern
Diabetes-Behandlung bei Kindern

Insulinpumpe besser als -spritze

Die meisten Kinder und Jugendlichen mit Typ-1-Diabetes werden heute mit einer Insulinpumpe behandelt. Bislang war jedoch unklar, wie sicher die Pumpentherapie verglichen mit Insulin-Injektionen ist. Eine Studie schafft nun Klarheit.   mehr

Alle Neuigkeiten anzeigen

Beratungsclips

Antibiotikumsaft mit Löffel

Antibiotikumsaft mit Löffel

Dieses Video zeigt Ihnen kurz und verständlich, wie Sie einen Antibiotikumsaft mit einem Dosierlöffel richtig einnehmen. Der Clip ist mit Untertiteln in Russisch, Türkisch, Arabisch, Englisch und Deutsch verfügbar.

Wir bieten Ihnen viele unterschiedliche Beratungsclips zu erklärungsbedürftigen Medikamenten an. Klicken Sie einmal rein!

St. Sebastian-Apotheke
Inhaber Harald Vestner
Telefon 09856/2 21
E-Mail st.sebastian-apotheke@t-online.de